Riesendank an alle

  • So, grad wieder in Hamburg angekommen, Wäsche läuft, und bevor ich den Rest aus dem Auto krame nochmal ein Riesendanke an die Orga und an die anderen Spieler :)


    Es waren so viele schöne Charaktere zu sehen und zu erleben, und ebensoviele schöne Charaktere zum einfach hassen dabei - herrlich. Man hat gerade auf diesem Con meiner Meinung nach an einigen Stellen gemerkt wie das Gesinnungs- und Überzeugungsspiel herauskam und sehr schön die Motivation einzelner beobachten können. Dafür an alle nochmal ein großes: DANKE!


    Dinge die mein Charakter aus diesem Con mitgenommen hat:
    - Wenn man mir kein Geld dafür gibt hau ich niemandem auf die Mütze, der sich nicht mir oder meinen Freunden gegenüber aggressiv verhält (weise Worte für ein langes Leben)
    - Wenn meine Freunde sagen: Stop! oder... NEIN! oder BLEIB HIER! dann tu ich das besser. (noch weisere Worte für ein noch längeres Leben)
    - Orks sind auch nur... nein, sind sie nicht. Grün sind sie.
    - Magier sollte man einfach von allem fernhalten was irgendwie magisch sein könnte. Insbesondere wenn es ein Portal ist was bislang höchstens mal für Erheiterung aber nie für was wirklich Gutes gesorgt hat.
    - Cornelius Zeitgefühl ist über alle Zweifel erhaben "...ich geb dem Ganzen 2 Stunden..."
    - an den Herrn Klar: JA, WIR KENNEN UNS! GRMPF!


    Davon abgesehen ist es doch schön zu sehen das kein Plot den Dauerbeschuss durch Spieler unbeschadet überlebt. Kudos an die Spielleitung für die Improvisation :)


    Falls noch jemand die Herleitung der doofen Matheaufgabe möchte - nach dem Wachwerden, ich hab auf der Heimfahrt schon überlegt wie man das am Besten erklärt. Ja, es ist logisch, aber es ist saufies gewesen ^^

  • Ich hoffe, ich bekomme mit meinem müden Kopf verständliche Sätze zusammen ...


    Danke an alle - vorab, falls ich wen im Einzelnen vergesse. ;)
    Die Reihenfolge ist keine Bewertung.


    Danke an die Orks, egal ob erfahren, Neuling, oder mal schnell vom Spielerlager übergelaufen.
    Danke an alle anderen NSC´s. Für tolles Spiel und tolle Momente, wie z.B. der Avatar des Calderon, der nicht erfreut war, als im ein, einer anderen Gottheit geweihtes Schwert überreicht wurde. :lol:
    Danke an die Spieler und so aussagen wie IT hasse ich die Komtess, OT liebe ich ihr Spiel.
    Danke an die Spieler/+ -in die mich,als ich noch Knappe war, so schön geheilt haben.
    Danke an alle, die mich zwischendurch gefüttert haben.
    Danke an meine mit SL´s und Koordinatoren. Vorallem dafür, dass sie mich noch ertragen haben, als ich leicht reizbar wurde und nicht immer nett war.
    Besondern Dank an Jule, dass sie mich abgelöst hat. Ich hoffe deinem Fuss geht es besser.
    Danke für nette Gespräche.
    Danke für die Versuche mich, wenn ich mal ein paar Stunden schlafen konnte, wieder auf den laufenden Stand des Pots zu bringen.


    Dickes Danke an alle die beim aufräumen und putzen geholfen haben. Alle Hütten wurden ohne Beanstandungen übernommen.


    Besonderen Dank an Erik (NSC-Koordinator) für folgende Aussage/Frage:
    "Habt ihr meine Orks gesehen? Eben hatte ich noch drei. Dann hab´ich mich kurz umgedreht und jetzt finde ich die selsbt nicht mehr"


    Und nicht vergessen. Wir nehmen nicht nur Lob entgegen, sondern auch Kritik (auch wenn man das natürlich nicht so gerne hört ;) )

    Ich benutzte keine Fremdwörter. Die sind mir suspekt.
    Je größer die Runde, desto eckiger die Gespräche. (Michael Richter)
    Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück ist, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut. (Peter Ustinov)

  • Es war insgesamt ein herausragendes Con. Ich fang aber mal mit dem an, was mir gefehlt hat, da das tatsächlich zu einigem beigetragen hat, was mir am besten gefallen hat... Mal sehen, ob das klar wird. :roll:


    Ich hätte mir mehr Bespaßung für Gelehrte gewünscht. Schriftstücke, Karten, Geschichten, Einheimische zum Befragen, Forschungsaufträge... irgendwas.
    Die anwesenden Merseberger konnten kaum bis garnicht Auskunft geben über Balduin (?), den Märtyrer (?), den Landstrich, die Forschungsexpedition, Geschichten und Legenden, die genauen Verhältnisse in der örtlichen Götterwelt etc.
    Auch wurde die Forschungsexpedition, die sich den bisher unbekannten Landstrich und diverse gerüchteweise Artefakte (???) anschauen sollte leider überhaupt nicht ausgespielt. (Ich gebe ja zu, ich hätte mich auch selbst bespaßen können und eine Karte vom Gelände anfertigen.... Was ich meine ist aber, dass es mir so vorkam, als ob der Rahmen einer Expedition einfach nicht gegeben war.)
    Dieser "fehlende" Hintergrund insgesamt führte dazu, dass IT Gespräche unter Gelehrten und Plotjägern immer zu dem selben Schluß kamen: wir müssen die Orks fragen was hier vor sich geht.


    Soviel zum Hintergrund. Der Vordergrund, der sich daraus ergab war aber umso spannender! Mal kein 08/15 Weltuntergangs-Szenario mit geradlinigem Wir-sammeln-Dingse-und-fügen-sie-zusammen-um-die-Bösen-plattzumachen. Es entwickelte sich, zumindest für mich und die anderen Hippies, zu einem Krimi der moralischen Fragen.
    Dieser wurde genial abgerundet von den Götteraufgaben, besonders die Gerichtsverhandlungen, und dem Jinn.
    Ich glaube ich hatte selten soviel moralisches Denkfutter und Nervenkitzel durch die Gefahr, demnächst vom eigenen Lager aufgeknüpft zu werden. Und ja, es ist verdammt schwer, Teil einer Verschwörung zu sein mit einem Charakter der nicht lügen kann! :lol:


    Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wie die Ereignisse des Cons Merseberg verändern werden.


    Großer Dank geht an alle Mitspieler, SC und NSC, mit denen ich jederzeit ganz ausgezeichnetes Spiel hatte, egal ob wir IT der gleichen Ansicht waren oder nicht. Die OT-Blasenquote war ebenfalls extrem niedrig. Vielleicht gerade *weil* es was zum Nachdenken gab...?
    Besonders Spaß gemacht haben mir die hautnahen Begegnungen mit den Orks. Ihr wart echt klasse und ich hätte auch am liebsten direkt mitgemacht! :mrgreen:
    Besonders loben möchte ich die SC Gruppe mit dem Wappen mit der weißen Blume auf blauem Feld. Klasse Spiel, IT echt anständige Menschen. ;)
    Besonderer Dank gilt allen Mit-Hippies und Sympathisanten.
    Und grüßen möchte ich hiermit die Fraternia Fragolata! :lol:


    Lieber Windmagier: es tat mit IT wie OT echt Leid, dass du durch mich die Schriftrolle der Orkschamanin verloren hast. Du hast es mir auch besonders schwer gemacht.
    Liebe Comtess: vielen Dank für den Lachausbruch. :mrgreen:
    Liebe SL und Orga: ihr wart immer zur Stelle und (wirktet) immer informiert! Vielen Dank für die geniale Ausstattung des Cons, Respekt. Und besonderen Dank dafür, dass die Hippies sich austoben durften und die vierte Plotlösung wählen durften. ;)



    ...Mir fällt sicher nochmal was ein. Aber ich belass für jetzt mal dabei.
    Lokalypse!

  • Wir haben es der Orga aber auch wirklich nicht leicht gemacht. Schön war es als ein Gefährte aus dem Lager als er vor dem Klo Wache stand entführt wurde (wir sind danach eine Weile nur noch zu DRITT aufs Klo!).
    Nach ein paar Rufen nach Hilfe tasteten wir uns zu viert in Richtung stockdunklen Wald vor. Immer vorsichtig etwas vor, dann wieder gelauscht. Ich weiss nicht, wer als wir aus dem Wald rauskamen verdutzter war - die SL ("Ihr wollt den jetzt suchen?" - "Nein, wir sind gerade dabei!" ) oder wir als wir merkten dass die Hälfte unseres Trupps trotz mehrfacher Pausen uns nicht nachgekommen war, sie hatten einfach einen anderen Weg gewählt wie wir später feststellten ^^


    Und Chlêo, ich kann Dir so gut den Gewissenskonflikt und die moralischen Schwierigkeiten nachfühlen. Bin ja selbst fast schon "Heureka, Heureka"-schreiend in Richtung Tempel gejoggt als wir endlich die Lösung des doofen Wiegerätsels hatten, irgendwie wurde mir aber mulmig als ich dann drin war und feststellte dass ich weder Waffe noch Rüstung mitgenommen hatte.
    Frage eines Orkspielers "Seid ihr Menschen in Gefahr immer so nervös?" :D

  • Aye


    Ich danke für diese extra Portion Euphorie und Spaß für dieses Jahr. Den SL, den SC und den NSC und der Taverne und wer halt sonst noch so rumgekreucht und gefleucht ist.


    Es war super schönschrecklich chaotisch und stressig, genau wie ich es gewohnt bin! Das Leben is eben kein Ponyhof- ich für meinen Teil bin sehr zufrieden und müde.


    Verloren habe ich mehreres Gezutzel was anscheinend einfach nicht fest genug an mir oder meinem Gürtel befestigt war- is ja auch brutal: grün/ braune Farben in einer grün/ braunen Wiese zu verlieren. Diese Wiesen sind definitiv verflucht... die haben einfach alles zwischen Ohrringen und Ketten und Perlen verschluckt. Das zum Thema Naturverbundenheit... *lach


    Ich danke für die lustigen Szenen die sich ergeben haben!
    Zur Aufklärung sei gesagt: Die Göttin brachte den Orks vielleicht neue Worte bei, aber wie sich heraus gestellt hat handelt es sich bei:
    - Metapher in der Orkvorstellung um einen Honigwein versetzt mit den Kräutern des uns unbekannten 'Apher'- Strauchs!
    und ein
    - Algorithmus ist orkisch Umgangssprachlich ein Tranceähnlicher Zustand nach einem ordentlichen Besäufnis, siehe: Alkohol- Rhythmus
    und die
    - Kommunikation hat irgendwas mit 'Blahblahblahblahblah' zu tun, bei dem es wohl Gerüchten zu Folge darum geht eine Unke zu besprechen die herbei kommen soll, warum aber die ach so zivilisierten, gebildeten und gelehrten Wesen der Welt garstige warzige Kröten und andere Gattungen dieser Viehcher herbei locken wollen ist ein Rätsel.
    und last but not least:
    - ein imposanter Krieger ist für uns Orks einer, der mit dem Allerwertesten im Dreck liegt: nur ein böser Krieger mit Sand im Po ist ein guter Gegner!


    Was mich wirklich gefreut hat ist die Tatsache, das sich alle wohl echt derbe bedroht gefühlt haben, als die Orks diese olle Kiste als Trommel missbraucht haben und das einen Heidenkrach gemacht haben muss. Das Aufgebot was daraufhin ankam hat uns echt den Schreck des Jahrhunderts in die Glieder gefegt. Ich zumindest hätte nicht gedacht das es so dermaßen schallt bis ins Lager.
    Von der NSC Hütte aus zuzusehen wie kontrovers die Spieler mit den Orks umgingen war mehr als amüsant. Ich weiß noch wie ich schallend lachend halb zusammen geklappt bin, weil einfach eine Gruppe Orks megadreist und frech ins Lager rein ist und sich hingesetzt hat nur um kurz drauf in die Taverne zu latschen. Der Knaller. Ihr ward das reinste Wespennest, das mal einfach völlig überheblich ignorant die Orks mit Nichtachtung strafte und mal so schnell angegriffen hat, das plötzlich mit den Einzelteilen einiger einzelner Gegner lustiges Fußball gespielt wurde. Wir konnten nur staunen.
    Ich hatte echt Angst Nachts ins Bett zu gehen, aus Sorge etwas zu verpassen. Aber mich freut es, das die Orks allen Ernstes erst Mal im Schein des Lichts mitten im Lager darum gekämpft haben WER von ihnen gegen den Avatar kämpfen darf ehe sie ihr erworbenes rotes Band vom Dschinn eingesetzt haben. Köstlich.
    Und die Magiewirker am ersten Abend... ich hab unter der Kutte so gelacht... als mir gleich drei blaue Bändchen aufgefallen sind und davon gerannt sind mit wehenden Rockschössen. Apropos wehende Rockschösse, beim Überfall der letzten Torwelle hab ich so gegröhlt und angefeuert als drei 'Irgendwasse' den herrlichen weiß-blauen Windwirker hinterher sind... quer über den Platz... meine Güte... du kannst vielleicht wetzen! Respekt.


    Ein paar meiner Lieblingszitate bei denen ich sicher in Fünf Jahren noch grinsen muss:
    "Was zur Hölle is das?"- "Ein Troll oder ein Ork?"- "Der is so groß und breit, das is eine Ein Mann Armee..."- "Marke: Hallo Spieler, hier ist die Orkarmee und äh der Rest..."
    SL zu NSC's: "Ihr seid gebrieft!?"- "Äh eigentlich eher nicht!"- "Gut! Wir machen es eh anders!"
    SL zu den Orks die ge-ixt aus der Schlacht zurück kommen: "Umdrehen zweite Welle, wieder rein!"
    SL zu den Orks die das zweite Mal ge-ixt aus der Schlacht zurück kommen: "Umdrehen, wieder rein!"- Orks: "Mau?!"
    Orks untereinander: "Was war zu erst da? Huhn oder Ei?"- "Was zur Hölle ist hier los? Pazifistische und diplomatische Spieler und philosophische Orks... wo sind wir?!"
    SL Einflüsterung: "Ok, die Göttin is menschlich, Schami tu überrascht!"- "Läuft!"- Ska (der Orkchampion der Göttin): "KNIE NIEDER SCHAMANIN VOR DER GÖTTIN!" Schami total überrascht: "WAH!" (hinfall)
    oder auch OT Frage der SC an einen NSC: "Wie viele NSC seid ihr denn?"- Antwort kommt lapidar: "Hundert!" (Schulterzuck)


    Unter den besten Szenen die ich erlebt hab, fallen vor Allem die Dinge die ich, wie immer nicht erwartet hab.
    So zum Beispiel, das ich im ersten Scharmützel abhaun konnte, als einzige Überlebende und dachte ok: hier kann ich mich jetzt aus-ixen, bin weit genug in den Wald rein und dann drei oder mehr Spieler von Links kamen und ich echt nur noch da stand: "Oh ShiT!" und weiter gerannt bin...
    Und beim zweiten Mal, als ich das Waldwesen mitschleifen wollte, da find ich mich plötzlich an nem Baum wieder und der Kerl vor mir zielt mit seinem Schwert auf mich und ich hatte sowas von keine Ahnung wie ich da raus kommen soll. Aber anscheinend hielt man mich für absolut ungefährlich *lach* - ich war so kurz davor mich in das Schwert vor mir zu werfen... und dann schießt mir einer meiner verwundeten Kameraden den Kerl aus dem Weg! (ich hab echt gedacht: JUHU ich schaff es ein zweites Mal zu fliehen! Renn Mädchen Renn!) und kurz drauf lieg ich unter nem Stiefel und werd ernsthaft gefragt: Kannst du sprechen!? Ich musste mir das böse Lachen so verkneifen, ich hab noch überlegt ob ich mich einfach dumm stellen soll- ironischerweise hab ich dann so viel rumgegrummelt das man mich scheinbar für eine Verräterin hielt und mich frei gelassen hat! Ich muss den betreffenden Spielern echt auf den Nerv gegangen sein!
    Mein Kommentar einen Tag später, nachdem die Spieler den großen Ork zerstückelt hatten: "Ok, also JETZT lassen die keinen Ork mehr am Leben... jetzt hab selbst ich keine Chance mehr!"
    Und ich fand es beinah schon episch, das ich meine Schriftrolle tatsächlich InTime wiederbekommen hab! Damit hab ich nicht gerechnet.


    Da dies mein erstes Merseberg und mein erstes Larp in der Größenordnung gewesen ist, freue ich mich um so mehr, wie gut es sich rückwirkend anfühlt dabei gewesen zu sein. Und natürlich weil's einfach nur grün war!^^ :mrgreen:
    Danke für die extra Portion Waffentraining am Morgen! Ich gelobe zu üben!
    Und Danke für den Hinweis, das meine Orkschami eine zu hohe Stimme hatte- (ich bin froh, das meine Stimme nicht heiser ist! Reicht wenn nach drei Tagen Zähne tragen meine Lippen rau sind wie durch die Wüste gewandert!- aber ich lass mir das mit der Bauchstimme noch mal erklären!)
    Erste Anschaffung die ich machen muss: Beinschienen und Knieschoner!


    In dem Sinn: see you again- shaman- eure Annika (eure Barra)